Von Frauenwahlrecht, roten Rosen und einer blühenden Tradition

Veröffentlicht am 08.03.2020 in Abteilung

Oliver Görs, Dennis Buchner MdA, Sarah Neumeyer, Roman Kühn, Tobias Hüchtemann (v.l.n.r.)

Wir verteilen Rosen zum internationalen Frauentag

Traditionell würdigt die SPD diesen besonderen Tag mit vielen roten Rosen. Auch wir aus Abteilung 1 Niederschönhausen/ Blankenfelde ließen es uns nicht nehmen wieder 100 fair erzeugte und gehandelte Rosen in der Hermann-Hesse-Straße zu verteilen.

Von Frauenwahlrecht, roten Rosen und einer blühenden Tradition

Seit 1921 wird jedes Jahr am 8.März der Internationale Frauentag gefeiert. Heute erinnern wir an diesem Tag an den Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen.

Die Rosenverteilung fand in diesem Jahr bereits am Samstag, den 7. März 2020, statt. Der Grund für den vorzeitigen Blütensegen war ein ganz pragmatischer. Wir wollten sicherstellen, dass möglichst viele Rosen an die Frau gebracht werden können. Daraus wäre am Sonntagmorgen sicher nichts geworden. Und so trafen sich die Abteilungsmitglieder am Samstag kurz vor 10 Uhr an ihrem Einsatzort. Unterstützt wurden wir von Dennis Buchner MdA, der im Anschluss noch weitere Rosen in Pankow, Heinersdorf und im Bötzowviertel verteilte. Die 100 roten Rosen waren schnell unter die Damen gebracht. Bei der Gelegenheit konnten wir einige interessante Gespräche führen und uns als SPD-Abteilung Niederschönhausen-Blankenfelde den Menschen aus unserem Ortsteil zeigen. Einige unserer Gesprächspartner*innen kamen erstmalig mit unserer Abteilung in Kontakt.

Vielen Dank an die Abteilungsmitglieder, die uns unterstützt haben. Unsere Rosenverteilung war auch dieses Jahr ein Erfolg!

 

Wir und Facebook

Wir, Berlin und Europa

SPD im Bezirk:
SPD Pankow
Im Abgeordnetenhaus:

Torsten Hofer
Im Bundestag:

Klaus Mindrup
Im Europaparlament: 

Gaby Bischoff

Wir und unsere Nachbarn

 

Wir und du