Deutschland bewirbt sich

Veröffentlicht am 29.10.2014 in Sport

Deutschland bewirbt sich um die Olympischen Sommerspiele 2024. Entweder mit Hamburg oder mit Berlin, der deutschen Hauptstadt.

Sollte diese Bewerbung keinen Erfolg haben, bewirbt sich Deutschland erneut um die Spiele für das Jahr 2028.

Das hat gestern der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) beschlossen.

In einer in der Presse kolportierten Umfrage sagen angeblich 48 Prozent der Berlinerinnern und Berliner, dass sie für Olympia in Berlin seien, 49 Prozent seien dagegen. Damit scheint es so zu sein, dass es in Berlin derzeit keine gesellschaftliche Mehrheit für Olympische Spiele an der Spree gäbe.

Diese Umfrage-Ergebnisse sind natürlich äußerst knapp, zudem wenig belastbar und auch nicht für alle Ewigkeit in Stein gemeißelt.

Zudem: Mehrheiten lassen sich verändern. - Und wir wollen Sie überzeugen.

Wir werben für ehrliche und bescheidene Olympische Spiele. Wir wollen keine Leistungsschau der Phama-Industrie. Und wir wollen, dass wieder der Sport im Vordergrund steht und nicht die Funktionäre.

Ja, Olympische Spiele in Berlin sind möglich. Wir halten die Tür auf.

Schauen Sie sich die Konzepte genau an. Entscheiden Sie erst dann.

Die Entscheidung für Hamburg oder Berlin fällt am 21. März 2015.