SPD-Senioren im Schloss Schönhausen

Veröffentlicht am 29.09.2010 in Seniorenpolitik

Pankower SPD-Senioren vor dem Schloss Schönhausen

EIN BERICHT VON HELMUT HAMPEL

Es war ein nicht geahnter toller Erfolg: Die Pankower "AG 60 plus"-Mitglieder und viele Gäste trafen sich am Dienstag, den 28.09.2010, zu einer Besichtigung des Schlosses Schönhausen.

Erwartet wurden zirka zehn Mitglieder. Es kamen aber 36. Mit einem solchen Zulauf hatte keiner gerechnet.

Nach umfangreichen Verhandlungen teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Zwei mit viel Sachkompetenz ausgestattete Schlossführerinnen erklärten uns die unterschiedlichen Epochen, die im Schloss seit der Wiedereröffnung zu erleben sind.

Da hat es mal wieder Spaß gemacht, zuzuhören. Alle waren begeistert und versprachen nach diesem Lockangebot, wieder zu kommen.

Sollen sie auch. Schließlich ist es das einzige Schloss in Pankow, und einige Sozialdemokraten - allen voran der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit - haben wesentlich dazu beigetragen, dass es in alter Schönheit wieder saniert werden konnte. Bekanntlich mussten viele Spenden dazu eingesammelt werden. Das war nicht einfach.

Das Foto zeigt die erste "AG 60 plus"-Gruppe.

© Foto: Helmut Hampel