SPD Niederschönhausen-Blankenfelde

15.03.2020 in Abteilung

ABSAGE Abteilungsversammlung // AUFRUF zur Solidarität

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

der SPD-Landesverband hat am 13. März 2020 beschlossen, aufgrund der Corona-Situation die Parteiarbeit ruhen zu lassen und hat bis auf Weiteres sämtliche Veranstaltungen und Sitzungen abgesagt.

Um unserer gemeinsamen Verantwortung gerecht zu werden, Euch, Eure Familien, Angehörigen und Freund*innen zu schützen und die Verbreitung des Corona-Virus zu verzögern, haben wir uns entschieden, der Parteispitze zu folgen und auch unsere Abteilungsversammlung am 24.03.2020 abzusagen. Zum aktuellen Zeitpunkt ist davon auszugehen, dass wir auch die Abteilungsversammlung im April nicht werden durchführen können. Wir werden uns diesbezüglich rechtzeitig bei Euch melden!

Auch die für drei für den 18., 22. Und 23. März anberaumten Mitgliederversammlungen zur Vorstellung der Kandidierenden für den Kreisvorstand sowie die Kreisdelegiertenversammlung am 28.03.2020 finden nicht statt.

Gerade in schwierigen Zeiten ist unser aller Solidarität mit gefährdeten, schwächeren oder sonstig unterstützungsbedürftigen Mitmenschen gefragt. Das gilt auch und gerade für unsere älteren oder gesundheitlich eingeschränkten Abteilungsmitglieder. Wir richten daher mit sofortiger Wirkung eine Unterstützungsbörse ein.

Ihr benötigt Hilfe bei Einkäufen, Post- und Botengängen, Besorgungen, Kinderbetreuung, Fahrdienste zum Arzt oder ähnliches? Ihr könnt helfen mit Zeit, Ideen, Herz und Hand?

Dann zögert bitte nicht und meldet Euch über das Kontaktformular bei uns.

Lasst uns zusammenstehen!

Es grüßen Euch im Namen des gesamten Vorstandes
Tobias Hüchtemann & Sarah Neumeyer

 

08.03.2020 in Abteilung

Von Frauenwahlrecht, roten Rosen und einer blühenden Tradition

 
Oliver Görs, Dennis Buchner MdA, Sarah Neumeyer, Roman Kühn, Tobias Hüchtemann (v.l.n.r.)

Wir verteilen Rosen zum internationalen Frauentag

Traditionell würdigt die SPD diesen besonderen Tag mit vielen roten Rosen. Auch wir aus Abteilung 1 Niederschönhausen/ Blankenfelde ließen es uns nicht nehmen wieder 100 fair erzeugte und gehandelte Rosen in der Hermann-Hesse-Straße zu verteilen.

 

27.02.2020 in Abteilung von SPD-Abteilung 03 Wilhelmsruh-Rosenthal

Uns stinkt's! SPD fordert bessere Wohnqualität und Nutzung von Wohnungsbaupotenzialen in Wilhelmsruh

 

Wohnungsbau am Wilhelmsruher Tor und Maßnahmen gegen Geruchsbelästigungen sind dringend geboten

Ein Geruchsgutachten im Zuge des Bebauungsplanverfahrens zum Projekt „Wilhelmsruher Tor“ hat im vergangenen Jahr festgestellt, dass die zulässigen Immissionswerte für Wohnen auf einem Großteil der Fläche um den S-Bahnhof Wilhelmsruh überschritten werden. Damit ist amtlich, was die Wilhelmsruherinnen und Wilhelmsruher schon seit Jahren wissen: Es stinkt! Die Immissionen aus dem benachbarten Gewerbegebiet in Reinickendorf sind eine erhebliche Belastung. Der zuständige Bezirksstadtrat Vollrad Kuhn (Grüne) will öffentlichen Äußerungen zufolge deshalb eine alternative Nutzung der Fläche prüfen lassen, u.a. für Gewerbe.

 

Social Media

 

Stark für Berlin.


SPD im Bezirk:
SPD Pankow

Im Abgeordnetenhaus:
Torsten Hofer

Im Bundestag:
Klaus Mindrup

Im Europaparlament: 
Gaby Bischoff

 

Unsere Nachbarn

 

 

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!