In guten Händen: Daniel Kurth direkt gewählt

Veröffentlicht am 27.09.2014 in Wahlen

Neu im Potsdamer Landtag: Daniel Kurth, Vorsitzender der SPD Barnim

Schaut man sich das Wahlergebnis der SPD in Thüringen an, hilft auch Johanniskraut nicht mehr. Angesichts dieses dramatischen Liebesentzugs der Wähler kann man nur eine Lichtallergie entwickeln.

Und das Ergebnis für die sächsische SPD war ja nun auch nicht gerade der Brüller.

Umso mehr freuen wir - die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde - uns, wenn wir einen Blick nach Brandenburg werfen! In unserem Nachbarland gibt es eine erfolgreiche und starke SPD. Die Brandenburger SPD hat - seit Bestehen des Landes - jede Landtagswahl gewonnen. Sechs Mal hintereinander. Aber hallo!

Das ist bemerkenswert, authentisch und keinesfalls selbstverständlich.

Der Wechsel von Manfred Stolpe sowie Matthias Platzeck zum neuen Brandenburger Landesvater Dietmar Woidke ist geglückt.

Aber das ist nicht alles! Die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde freut sich ganz besonders darüber, dass Daniel Kurth, Vorsitzender der SPD Barnim, seinen Wahlkreis direkt gewonnen hat!

Damit ist Daniel Kurth der direkte Vertreter unserer Brandenburger Nachbarregion im nächsten Potsdamer Landtag für die Jahre 2014 bis 2019.

Wir gratulieren! Wir haben Daniel Kurth kennen gelernt. Er war vor wenigen Monaten in unserer Abteilung zu Gast.

Er weiß Bescheid. Er kümmert sich. Er hat es verdient.

Die Mark Brandenburg bleibt in guten Händen. - Vielen Dank!

Weitere Infos: