Die Hälfte hat bereits abgestimmt

Veröffentlicht am 07.10.2014 in Landes-SPD

Über 50 Prozent der Berliner SPD-Mitglieder haben schon gewählt

Das im SPD-Landesverband Berlin angelaufene Verbindliche Mitgliedervotum entwickelt sich mehr und mehr zu einer echten Erfolgsgeschichte.

Bereits die Hälfte der SPD-Basis hat abgestimmt und ihre Stimme abgegeben, berichtet heute der jugendpolitische Pressedienst "Paperpress".

Der Rücklauf der Wahlunterlagen liegt angesichts von rund 17.200 Mitgliedern im gesamten SPD-Landesverband bei aktuell 8.788.

Bereits wenige Tage zuvor verbreitete sich über die sozialdemokratische Wochenzeitung "Berliner Stimme" die Meldung, wonach die 20-Prozent-Hürde längst geknackt wurde. Damit ist das Mitgliedervotum in jedem Fall gültig.

Das kam mit Ansage: Die Mitgliederforen, auf denen sich die Kandidaten bisher vorgestellt haben, sind außerordentlich gut besucht. Die Säle sind rappelvoll.

Angesichts dieses Erfolgs ist allen etwaigen Zweifeln an mehr innerparteilicher Demokratie Schweigen geboten. Das Mitgliedervotum mobilisiert die Partei, stößt auf reges Interesse bei den einfachen Mitgliedern.

Das ist auch gut so! Und darüber freuen wir uns.

Wir wünschen uns allen weiterhin einen erfolgreichen und vom Gedanken der Fairness getragenen innerparteilichen Wahlkampf und verweisen auf die letzten beiden Möglichkeiten, sich einen persönlichen Eindruck von den drei Kandidaten zu machen: 

  • 3. Mitgliederforum mit Michael Müller, Raed Saleh und Jan Stöß:
    Mittwoch, 08.10.2014, 19 Uhr. Ort: Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, (Ecke Dönhoffstraße), 10318 Berlin.
    Zum Anmeldeformular.
  • 4. Mitgliederforum mit Michael Müller, Raed Saleh und Jan Stöß:
    Dienstag, 14.10.2014, 19 Uhr. Ort: Bayer HealthCare Pharmaceuticals Auditorium, Müllerstr. 178, 13353 Berlin.
    Zum Anmeldeformular.

Alle Veranstaltungsorte der Mitgliederforen sind barrierefrei. Falls Assistenzbedarf für Menschen mit Behinderungen besteht, bitten wir darum, dies vorher unter der Telefon-Nr. +49 (30) 4692222 mitzuteilen.

Weitere Infos zu den Mitgliederforen: Hier klicken.

Allzu viel Zeit sollte man sich mit der Stimmabgabe nicht mehr lassen. Die Stunde der Wahrheit schlägt am 17. Oktober 2014, 24 Uhr. Bis dahin muss deine Stimme beim Kurt-Schumacher-Haus eingegangen sein.

Ausgezählt wird am 18. Oktober 2014 im Kurt-Schumacher-Haus. Im Anschluss daran wird auch das Ergebnis bekannt gegeben.

Sollte im ersten Durchgang keiner der drei Kandidaten eine absolute Mehrheit erringen, kommt es zu einer Stichwahl zwischen den beiden Bestplatzierten.